Navigation überspringen Sitemap anzeigen

BS OHSAS 18001 / DIN EN ISO 45001 Arbeits- und Gesundheitsschutz

Um Arbeitsschutz systematisch zu organisieren, entscheiden sich immer mehr Unternehmen und Betriebe für die Einführung eines Arbeitsschutzmanagementsystems. Das wichtigste Ziel eines Arbeitsschutzmanagementsystems ist die Optimierung von Prozessen in Unternehmen und Betrieben, so dass Gesundheit und Leben von Beschäftigten in höchstem Maße geschützt werden. Ihre Mitarbeiter sind Ihr wichtigstes Kapital – bieten Sie Ihnen den bestmöglichen Schutz.

Arbeitsschutzmaßnahmen sind Investitionen für die Zukunft, z. B. durch

  • Imagepflege, durch ein höheres Sicherheitsniveau überzeugen Sie Ihre Kunden und Mitarbeiter von Ihrer Leistungsfähigkeit
  • Mehr Rechtssicherheit durch Erfüllung von Gesetzen im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Ein höheres Sicherheitsbewusstsein und -verhalten, dadurch verringerte Unfallzahlen und weniger Kosten für Ausfallzeiten und Sachschäden
  • Effektiver und maximaler Arbeits- und Gesundheitsschutzes für Ihre Mitarbeiter
  • Verbesserung der internen Kommunikation
  • Unternehmen und Betriebe erhalten bestmögliche Arbeitsbedingungen
  • Weniger Fluktuation

Mit der Zertifizierung gemäß DIN EN ISO 45001 wird ein Arbeitsschutzmanagementsystem für den betrieblichen Arbeitsschutz in Unternehmen und Betrieben eingeführt. Die DIN EN ISO 45001 gilt als weltweit anerkannter Standard.

Unternehmen und Betriebe, deren Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagementsystem nach BS OHSAS 18001 zertifiziert ist, sind nach Veröffentlichung der DIN EN ISO 45001 im März 2018 zur Umstellung auf die neue Norm verpflichtet. Es ist eine Übergangsfrist eingeräumt, so dass ausreichend Zeit bleibt, die geänderten Anforderungen erfolgreich umzusetzen. Dies bedeutet zwar einen Mehraufwand, doch die zertifizierten Unternehmen und Betriebe werden von der neuen Norm merkbar profitieren. Durch weiterentwickelte und optimierte Prozesse des Arbeits- und Gesundheitsschutzes profitieren Sie von weniger Störungen in den Betriebsabläufen und von geringeren Unfall- und Krankheitsquoten.

Vermeiden Sie eine Rezertifizierung durch

  • Den Verlust der Gültigkeit des Zertifikates
  • Mehrkosten und Zeitaufwand durch eine Neuzertifizierung
  • Durch fehlende Zertifizierung geringere Wettbewerbsfähigkeit
Jetzt kontaktieren
Zum Seitenanfang